Frauke Ludowig Geheimnisse um einen Beachbody zum Neid! – Her Beauty

Frauke Ludowig Geheimnisse um einen Beachbody zum Neid!

Advertisements

Frauke Ludowig ist ein sehr bekannter RTL-Star, der täglich über deutsche und internationale Stars berichtet, sowie Moderatorin für verschiedene Unterhaltungsprogramme des berühmten deutschen Fernsehsenders. Eine ihrer vielbeachteten Sendungen heißt „Exclusiv – das Star-Magazin“.

Mittlerweile ist sie jedoch selbst ein VIP und ein viel beachteter Social-Media-Star. Ihr Instagram-Account – fraukeludowig_official – hat 346.000 Follower und ihre Posts aus ihrem Alltag oder aus dem Urlaub ziehen immer wieder tausende Likes und noch mehr Kommentare an.

Sommerzeit im schwarzen Badeanzug

Einer ihrer jüngsten Posts, der sie in einem schwarzen Badeanzug während ihrer Urlaubszeit in Italien mit ihrer Familie zeigt, sorgte in den deutschen sozialen Medien für Aufsehen. Der 58-jährige TV-Star sieht umwerfend aus, mit einem sehr durchtrainierten und perfekt aussehenden Körper. Ohne Make-up und sichtbare Schönheitsoperationen sieht sie sogar noch besser aus als eine Frau in den Dreißigern. Die Einfachheit liegt in den Details ihres Outfits: ein sehr einfaches Outfit, nicht extravagant, nicht sehr teuer, das einen perfekten Körper bedeckt.

Tage nachdem sie das Bild gepostet hat – am 24. Juli – fragen sich deutsche Unterhaltungsjournalisten und ihre Fans immer wieder, was ihr Geheimnis ist, dass sie so fit ist in einem Alter, in dem viele Frauen einfach darauf verzichten, ihren Körper anders als versteckt zu zeigen durch die Kleidung.

Eine Frage der Einstellung

Wer Fraukes Alltagserscheinungen verfolgt, dem fällt vor allem auf, wie entspannt und glücklich sie ist. Sie zeigt immer eine sehr freundliche und lächelnde Haltung, eines ihrer Geheimnisse, um sie zu einer so berühmten Medienpersönlichkeit zu machen. Es scheint, dass diese Einstellung wichtig ist, um sie auch fit zu halten und die Zeichen des Alters deutlich hinauszuzögern.

In einem Interview mit den deutschen Medien, kurz nachdem sie das Bild von ihr im schwarzen Badeanzug gepostet hatte, erwähnte sie, dass sie sich gerne und viel bewegt. „Ich bin immer unterwegs“, sagte sie, obwohl sie hinzufügte, dass dies nicht immer vorkomme. Außerdem ist sie regelmäßig ein Fan des Crosstrainer-Trainings. Ein paar Übungen, die sie selbst zu Hause macht, für die verschiedenen Muskelgruppen. Diesen Trainingsplan pflegt sie täglich, auch im Urlaub. Im Urlaub trainiert sie jedoch gemeinsam mit ihren Töchtern. Sie hat jedoch auch ein persönliches Training für einige schwierige und anspruchsvolle Übungen.

Loading...

Nächste Schritte: Bikini

Sie gesteht, dass es erwartungsgemäß nicht einfach ist, einen schönen Strandkörper zu haben. Im Moment fühlt sie sich wohl dabei, ihren Körper in einem kompletten Badeanzug zu zeigen, aber sie arbeitet hart daran, das nächste Level zu erreichen: Bikini. „Ich arbeite hart daran“, gestand sie offen.

Sie gestand, nicht unbedingt ein Fan der Fotos ihres Körpers zu sein und sowieso nicht allzu viele Strandoutfits zu besitzen. „Ich habe vielleicht fünf Badeanzüge und ein paar Bikinis. Ich kotze nichts und habe viele Stücke aus den Vorjahren. Es fällt mir nicht leicht, mich von alten Klamotten zu verabschieden. Wenn sie mir noch passen, ist das sehr gut für mich´, sagte sie kürzlich in einem Interview.

Einfacher Weg mit Komplimenten

Frauke Ludowig gestand, dass es Spaß macht, manchmal Bilder aus ihrem Privatleben in den sozialen Medien zu teilen. Die Fotos, die sie aus den Ferien teilte, wurden von ihren Kindern gemacht, und es waren die üblichen Fotos, die man macht, um sich an die schönen Sommerzeiten zu erinnern. Sie erwähnte, dass sie gerne sehr aktiv in den sozialen Medien ist und dass sie oft kritische Kommentare von ihren Followern erhält. Sie räumt jedoch ein, dass dies zum alltäglichen Risiko gehört, sich in den sozialen Medien zu exponieren. „Ich muss nicht von allen gemocht werden“, sagte sie.

Urlaub in Italien

Zusammen mit ihrem Mann, ihren Kindern und ihrem Hund verbrachte Ludowig ein paar schöne Wochen auf Reisen durch Italien. Sie genoss die schöne Landschaft und das gute Essen und das italienische Leben. Sie gestand, dass es für sie keinen typischen Urlaubstag gibt, da sie einen freien Familientag gerne in vollen Zügen genießt: sei es, indem sie Freunde besucht, Zeit am Strand verbringt, schöne Städte entdeckt oder durch die Natur wandert.

Frauke Ludowig begann ihre Medienkarriere Ende der 1980er Jahre als Volontärin beim ´radio ffn´ in Isernhagen. Danach wechselte sie 1992 zu RTL, ihr Spezialgebiet waren lokale und internationale Stars. Heute gilt sie als eine der bekanntesten Moderatorinnen Deutschlands. Sie heiratete 2003 den Kreativdirektor Kai Roeffen, mit dem sie zwei Töchter, Nele und Nika, hat.

Advertisements